Heilsteine

Heilsteine auswählen

Wie wählt man einen Heilstein aus? Heilsteine auswählen ist manchmal gar nicht so leicht. Es gibt verschiedene Methoden einen Edelstein auszusuchen. Hier stellen wir die vier gängigsten Methoden vor.

  1. Verstand-Methode
  2. Gefühl-Methode
  3. Farb- Methode
  4. Intuitive-Methode

Die Verstand-Methode

Du wählst Deinen Edelstein/Heilstein nach deinem Thema aus, also über Worte und Beschreibungen.

Nimm ein Heilsteinbuch zur Hand und lies dir die Beschreibungen durch. Nun notierst du dir den Stein, der deinem momentanen Befinden am besten entspricht.

Vielleicht findest du dabei einen Stein bei dem du sehr empört denkst, der passt ja gar nicht zu mir. Sortiere ihn bitte nicht gleich aus. Notiere dir auch seinen Namen.

Solltest du nach der Lektüre mehr als 2 Steine gefunden haben, geh noch einmal die Beschreibungen dieser bereits notierten Steine durch und verringere deren Anzahl indem du dich immer weiter einlässt und bestimmte Worte oder Begriffe aussortierst.

Am Schluss solltest du nicht mehr als zwei Steine ausgesucht haben. Im besten Fall ist darunter der Stein, der deiner Meinung gar nicht zu dir passt. Dieser kann noch sehr hilfreich werden, denn er unterstützt dich deine energetischen Blockaden zu finden.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß bei der Wahl deines Heilsteines, der dich jetzt im Moment am besten unterstützt.

Gefühlmethode

Geh mit deiner Hand (Handfläche in Richtung Stein) und geschlossenen Augen, langsam über deine Steinauswahl. Einem nach dem anderen. Achte darauf wie sich deine Wahrnehmung in deiner Hand verändert. Hast du das Gefühl, dass der Stein unterhalb deiner Hand dich anzieht? Oder fühlt es sich eher nach Abstoßung an? Wird deine Handfläche warm? Oder entsteht ein Kältegefühl?

Lass dir Zeit dabei. Wenn du unsicher bist geh noch einmal zum ersten Stein zurück und wiederhole das Prozedere. Entscheide dich nun für deinen Stein und zwar den zu dem deine Hand unbedingt will. Im besten Fall hast du ihn bis jetzt noch nicht mit den Augen wahrgenommen, sondern nur über das Fühlen in deiner Hand.

Diese Variante erfordert etwas Übung. Je öfter du deinen Stein so auswählst, umso sicherer wirst du.

Deinen gewählten Stein solltest du nun für einige Zeit bei dir tragen, am Besten mit Körperkontakt. Dabei kann er seine Fähigkeiten unterstützend für dich weitergeben. So kommt von außen, was innen fehlt und das Gleichgewicht wird wiederhergestellt.

Und warum du den Stein in der Hand als perfekt empfindest, aber beim Anblick denkst, dass es nicht dein Stein ist, erzähl ich dir im nächsten Artikel.

Farbmethode

Die Auswahl eines Heilsteins nach Farben gestaltet sich ähnlich, wie die Auswahl nach Gefühl. Dir sollte wieder eine Auswahl an Steinen zur Verfügung stehen. Nur diesmal wählst du mit den Augen nach Farbe. Dein Unterbewusstsein leitet dich und lässt dich genau den richtigen Stein für den Moment wählen.

Nimm dir Zeit und komm zur Ruhe. Welche Farbe springt dir als erstes ins Auge? Welche Farbe zieht dich magisch an? Bei welcher Farbe denkst du, die geht gar nicht?

Dein gewählter Stein nach Farbe wirkt auf der Seelenebene. Er unterstützt dich in deinem Erfahrungsprozess. Auf der Ebene des Unbewussten führt er dich an unerledigte oder auch unangenehme Lebensthemen. Dafür spendet er Kraft und führt in hilfreiche Situationen.

Hierin liegt auch der Unterschied zum Stein, den du mit der Hand ausgewählt hast. Die Wahl mit der Hand unterstützt die körperlichen Prozesse und die Wahl nach Farben geht auf die Seelenebene.

Deshalb ist es nicht ungewöhnlich den angenehmen Stein in der Hand gar nicht mehr so schön zu finden, wenn du ihn ansiehst. Und umgekehrt.

Du kannst beide Steine gleichzeitig bei dir tragen, sie werden dich optimal unterstützen.

Intuitivemethode

Kann dir ein Stein zufällig begegnen? Ist schon einmal ein Stein bei dir gelandet, obwohl du gar keinen Stein gesucht hast? Gibt es eine Steinauswahl durch Zufall überhaupt?

Ein Stein der dir per Zufall begegnet ist vielleicht nicht unbedingt als Auswahl zu definieren. Und dennoch hat er seinen Weg zu dir gefunden. Deine Intuition hat dich an den Ort geführt, wo dir dein Heilstein wie durch Zufall begegnen kann.

Der Heilstein, der dir zufällig begegnet verbessert deine Wahrnehmung. Er gibt dir ein Gefühl von Verbundenheit und Getragen sein. Er hilft dir zu vertrauen und du weißt was zu tun ist. Auch wenn dein Verstand anderer Meinung ist. Deine Intuition und dein Bauchgefühl wissen mehr. Lass dich darauf ein und probiere es aus.

Das ist für mich die spirituellste Form der „Steinauswahl“ und vielleicht bleibt dieser Stein nicht für immer bei dir. Aber im Moment ist er genau die Unterstützung, die dir gut tut.

Dir ist noch kein Stein per Zufall begegnet? Dann lass dich auf ein Experiment ein. Denke in den nächsten 7 Tagen wenigstens einmal täglich daran, dass du deinen Heilstein per Zufall finden möchtest.

💎 Steinheilkunde Workshop|Vom 26.04. – 02.05.2021 findet der kostenfreie Einstiegskurs statt. Mehr erfahren

Buchempfehlung für Heilsteine – Einsteiger

Wusstest du, dass dir ein Bergkristall mehr Kraft und Ausdauer verleihen kann? Heilsteine anwenden – wie erfährst du in diesem praktischen Buch.

Zur Rezension

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?