Ätherische Öle können weitaus mehr als nur gut riechen. Denn 100 % naturreine ätherische Öle, können die Entspannung von Körper, Geist und Seele ganz besonders unterstützen. Sie bieten die Möglichkeit DEIN körperliches und emotionales Wohlbefinden zu verbessern.

Ich möchte Dir im folgenden Text drei Anwendungsmöglichkeiten und dazugehörige Beispiele vorstellen:

Anwendung von ätherischen Ölen

  • Du kannst ätherische Öle pur oder verdünnt auf der Haut verwenden und lokal auf der Körperstelle auftragen, wo Bedarf ist.
  • Für Anfänger, bei Kindern und vor allem bei so genannten heißen Ölen empfiehlt es sich immer das ätherische Öl mit einem Trägeröl* zu verdünnen.
  • Ein sicherer Ort zur Anwendung sind immer die Fußsohlen.

Du kannst Dir z. B.

  • • Roll-ons
  • • Cremes
  • • Deos
  • • Badesalze
  • • Nasensprays
  • • Lippenbalsams
  • • Parfüms
  • und noch viel mehr mit ätherischen Ölen herstellen.

Aetherische Aromaöl Roll-ons herstellen:

• Du benötigst:

  • einen15 ml Roll-on aus Glas
  • • 10-15 Tropfen ätherisches Öl Deiner Wahl (es können auch verschiedene Öle kombiniert werden)
  • • Trägeröl* zum auffüllen
  • ätherisches Öl und Trägeröl in den Roll-on füllen, fertig

*ein Trägeröl ist ein fettes Pflanzenöl, was möglichst geruchsneutral ist und schnell einzieht – Jojobaöl oder Mandelöl in guter Bioqualität kann ich empfehlen

Aromatische Anwendung von Ölen

  • Verreibe ein paar Tropfen des ätherischen Öls Deiner Wahl in deinen Händen und inhaliere danach den Duft in Deinem Handflächen oder benutze die ätherischen Öle in einem Diffuser (Kaltvernebler).
  • Gern kannst Du die ätherischen Öle auch in eine Schüssel heißes Wasser geben und ein Dampfbad damit machen.
  • Ich verwende ätherische Öle auch gern in der Sauna als Zusatz beim Aufguss oder auch als Raumspray.

Armonaöl Raumspray herstellen

Du benötigst:

  • • eine 200 ml Glassprayflasche
  • • 20-30 Tropfen ätherisches Öl Deiner Wahl
  • • Wasser zum auffüllen
  • ätherisches Öl und Wasser in die Glassprayflasche einfüllen, vor Gebrauch kurz schütteln

Fast täglich trage ich meine Aromakette oder auch Duftkette genannt. Dabei kann ich den Edelstahlanhänger öffnen, in dessen Mitte sich ein Flies befindet, welches ich mit dem Duft meiner Wahl beträufeln kann. So trage ich meinen Lieblingsduft immer bei mir.

Einnahme von ätherischen Ölen

Eine dritte Möglichkeit zur Anwendung ätherischer Öle ist es diese, die als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen sind, einzunehmen:

  • • in Kapseln
  • • in Getränken (Wasser, Smoothies, Pflanzenmilch)
  • • in Speisen beim Backen und Kochen (verfeinere Salat, Süßspeisen, Suppen, Soßen, Salze, Olivenöl)

Ich verfeinere mir tagtäglich mein stilles Wasser mit ätherischen Zitronen- oder Orangenöl:

  • 1 Flasche Wasser und ein Tropfen ätherisches Öle reicht für den Anfang.

Ein Gastbeitrag von: Diana Sandkuhl über die Anwendung für ätherischen Ölen
“Ich hoffe ich konnte Dir ein paar Möglichkeiten zeigen, wie ätherische Öle angewendet werden. Seit über 3 Jahren arbeite ich nun mit den ätherischen Ölen und entdecke immer wieder neue Aspekte.

Falls Du neugierig geworden bist, besuche mich gern bei Instagram:”

https://www.instagram.com/diana.sandkuhl/

Hinweis: Energetisches Raumspray findest du in unserem Shop

Scroll to Top